Goldwaschen an der Salzach in Österreich

Vor ca. zwei Wochen war ich anlässlich des Forentreffens 2013 vom Goldsucherforum in Österreich beim Goldwaschen. Um genau zu sein an der Salzach. Der örtliche Bach an der urigen Hütte des Veranstalters, auf der ich das Wochenende verbrachte, erschien mir nicht sehr vielversprechend, daher musste eine Alternative her.

Ich war zum Glück nicht alleine unterwegs und hatte drei recht ortskundige Goldwäscher aus meiner Region mit dabei. Somit waren wir sehr zielstrebig unterwegs und hatten auch bald eine gute Stelle ausfindig gemacht.

Dort angekommen, habe ich mir die deutlich erkennbare Hochwasserlinie vorgenommen zu prospektieren. Ich habe ungefähr vier bis fünf Pfannen gewaschen und in jeder Goldwaschpfanne lachte das Gold. Da wusste ich, das ist meine Stelle für heute.
Sofort meine neu gebaute Goldwaschrinne geschnappt und ab ins Wasser damit. Einen Trichter aus Steinen gebaut, um besseren Zug zu bekommen, und die Waschrinne ausgerichtet. Sie lief von Anfang an sehr gut und wie sich später herausstellen sollte, fing meine eigens geschnittene Matte viel Gold.
Ich habe testhalber ab und zu vom Auswurf der Rinne eine Ladung durch die Pfanne gejagt... Gold war keins zu finden. Es wäre naiv zu glauben, dass meine Eigenbau-Goldwaschrinne alles gefangen hat, aber ich würde sicher über 90% schätzen.
Zu meiner Rinne und zur selbstgeschnittenen Matte werde ich zu einem späteren Zeitpunkt mehr berichten, da ich noch ein wenig daran basteln möchte.

Der Tag verging und ich vollzog alle paar Stunden einen Cleenout. Das durch die Goldwaschrinne entstandene Konzentrat wusch ich an Ort und Stelle grob aus, damit ich abends bei den anderen Goldwäschern auch etwas zu zeigen hatte.

Das eigentliche Auswaschen erfolgte dann erst in Ruhe auf meiner Terrasse im heimischen Allgäu. Als das komplette Konzentrat ausgewaschen war, wurde das ganze Ausmaß des Waschgoldes bekannt und ich war sehr zufrieden.

Ein paar richtig schöne, große Flitter waren dabei, aber auch viel kleines Gold. Links im Bild seht ihr meine Tagesausbeute und rechts den größten Flitter. Wie immer alles auf Millimeterpapier.

Der Waschtag in Österreich bzw. an der Salzach zog sich auf ca. 8 Stunden hin. Danach war ich ziemlich kaputt... Aber es hat sich gelohnt.
Ich traf sehr nette und freundliche Goldwäscher und hatte ein wahnsinnig tolles und spannendes Wochenende.

An dieser Stelle nochmal ein großes DANKE an alle Beteiligten und vor allem an den Veranstalter des Forentreffens. Auch noch ein separates Danke an meine drei mutigen Mitstreiter, die sich bereit erklärten, bei mir ins Auto zu steigen.


Bis demnächst am Bach,
Dominic

14.05.2021
Spamschutz: 1+3=?


generic cialis
Amoxicillin And Ear Infections BicFluct https://bbuycialisss.com/# - real cialis online Keygiexy *** Prezzi Farmacia Pruptbrorrom <a href=https://bbuycialisss.com/#>Cialis</a> erasefag Buy Cialis 100mg
Liceerark
What Is Keflex 750 Cap https://bbuycialisss.com/ - Cialis Keflex Reaction <a href=https://bbuycialisss.com/#>is generic cialis available</a> Amoxicillin 20 Mg Comprime Pellicule Boite De 8
Dominic - bachgold.de
Servus Lars,

als Goldsucher brauchst du oft ein dickes Fell. Diese Reaktionen, die du erlebt hast sind ganz normal. Aber spätestens dann, wenn diese Personen das Waschgold sehen, bekommen sie große Augen und sind sehr interessiert. Dann folgen oft diese Standartfragen...
Kann man davon reich werden?
Wieviel findet man?
uvm...

Beste Frage die ich jemals gestellt bekommen habe lautet...
Machst du das beruflich?

Aber lass dich nicht einschüchtern. Fahr an den Bach und erlebe dein Abenteuer.
Solltest du detaillierte Fragen haben, würde ich mich über eine Mail freuen.


Grüße,
Dominic - info@bachgold.de
Lars
Servus Dominic,

ich spiele schon seit längerem mit dem gedanken mich mal als Goldsucher zu probieren. Bis jetzt haben mich immer meine Familie und Freunde davon abgehalten da mich halb ausgelacht haben. Dann habe ich allerdings deine Seite gefunden und mich mal Schlau gelesen. Jetzt hab ich mir mal eine Pfanne bestellt. Ich wohne bei Augsburg am schönen Lech und der Wertach. Beste Voraussetzungen vllt. Mich würde interessieren wie man eine geeignete Stelle finden kann wo Goldvorkommen sind. Genauso Einzelheiten zu deiner gebauten Waschrinne.

Lg aus Augsburg

Lars
Dominic - www.bachgold.de
Servus Martin,

schick mir doch einfach mal eine Email mit deinen Fragen. Wir können uns ja per Mail etwas übers Goldwaschen und über die Waschplatzsuche unterhalten.

Würde mich über deine Email freuen.


Grüße,
Dominic (info@bachgold.de)
Martin
Hallo das ist ja eine schöne ausbeute .
Könntest du mir sagen wie du den platz gefunden hast weil ich wohne an der Ammer in Bayern und möchte anfangen gold zu waschen .
Und noch eine frage wie hast du die waschanlage gebaut ??
Würde mich freuen um informationen
Lg Martin aus peißenberg
Christian/nosfera1
Ist ja doch noch was zusammengekommen, vor allem der eine ist wirklich nett

mfG